Obligatorisches Referendum, Plebiszit und Volksbegehren - drei Typen direkter Demokratie im europäischen Vergleich

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Obligatorisches_Referendum,_Plebiszit_und_Volksbegehren.pdf179.45 kBAdobe PDFDownload
Title: Obligatorisches Referendum, Plebiszit und Volksbegehren - drei Typen direkter Demokratie im europäischen Vergleich
Authors: Erne, Roland
Permanent link: http://hdl.handle.net/10197/3845
Date: 2002
Abstract: In Europa finden immer mehr Volksentscheide statt. Diese Entwicklung wird im ersten Kapitel dieses Beitrages dokumentiert. Anschließend werden die europäischen Erfahrungen mit direkter Demokratie klassifiziert, verglichen und bewertet. Zum Schluss werden die Argumente diskutiert, die gemeinhin von Skeptikern und Gegnern der Stärkung direktdemokratischer Bürgerrechte vorgebracht werden. Dabei sollen unmittelbare und mittelbare Demokratie nicht gegeneinander ausgespielt werden (Rüther 1996). Vielmehr geht es in diesem Beitrag darum, die unterschiedlichen europäischen Erfahrungen mit Volksentscheiden für die deutsche Debatte über die Einführung direktdemokratischer Verfahren auf Bundesebene zu erschließen.
Type of material: Book Chapter
Publisher: Westdeutscher Verlag
Copyright (published version): 2002, Westdeutscher Verlag
Keywords: Referedum;Direkte demokratie;Direct democracy
Subject LCSH: Direct democracy
Referendum
Language: de
Status of Item: Peer reviewed
Is part of: Schiller, T; Mittendorf, V. (eds.). Perspektiven direkter Demokratie
Appears in Collections:Business Research Collection

Show full item record

Page view(s) 20

152
checked on May 25, 2018

Download(s) 50

229
checked on May 25, 2018

Google ScholarTM

Check

Altmetric


This item is available under the Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Ireland. No item may be reproduced for commercial purposes. For other possible restrictions on use please refer to the publisher's URL where this is made available, or to notes contained in the item itself. Other terms may apply.